Eine Übersicht der Unwahrheiten

Ein Artikel von coronadifferenziert.ch, Autor Thomas Boillat Wir bemängeln, dass der Dialog nicht stattfindet und nur schwarz/weiss berichtet wird. Ein offener Dialog mit einer offenen Nutzenabwägung würde gegenseitig zum Verständnis beitragen. Wir erhalten diverse Zuschriften, einige davon kritisch, jedoch gibt es ganz viele offene Fragen, die uns noch niemand beantworten konnte. Vieles davon sind Unwahrheiten, … Weiterlesen …

Und was, wenn der Lockdown nichts bringt?

Zum Originalartikel Zur erwähnten Studie Die Veröffentlichung dieses Artikels (als bezahltes Inserat) wurde von der CH Media ohne Begründung verhindert. Das Inserat hätte am 21. Januar erscheinen sollen.   Und was, wenn der Lockdown nichts bringt? Am 13. Januar hat der Bundesrat nicht nur eine Verlängerung des Lockdowns bis Ende Februar, sondern noch zusätzliche Verschärfungen … Weiterlesen …

Die neuen mRNA Impfstoffe gegen Covid-19: «…denn sie wissen nicht was sie tun.»

Dr. Bruno H. Dalle Carbonare, Molekularbiologe und Unternehmer Zum Artikel als PDF Die Veröffentlichung dieses Artikels (als bezahltes Inserat) wurde von der CH Media verhindert Das Inserat hätte am 14. Januar erscheinen sollen als Birskombi (Wochenblatt Birseck/Dorneck, Wochenblatt Schwarzbubenland, Bibo). Die Begründung lautet wiefolgt: Der Rechtsdienst vertritt den Standpunkt, dass Werbung nicht irreführend sein darf. … Weiterlesen …

Das Schweigen der Lämmer

Original-Artikel als PDF. Dominik Graf, Unternehmer, Büsserach Liebe Mitmenschen, Wir Schweizer haben uns in den letzten 9 Monaten in eine Herde von folgsamen Schafen verwandelt. Wir nehmen alle neuen Massnahmen -egal wie unsinnig sie sind- einfach hin, ohne diese zu hinterfragen. Gerade jetzt, wo die Fallzahlen – also Menschen mit einem positivem PCR Test – … Weiterlesen …

Schutz unserer «Alten» in Einzelhaft?

Zum Originalbeitrag. Dr. Bruno H. Dalle Carbonare, Molekularbiologe und Unternehmer Unsere Artikel haben sehr viele Leser erreicht und viele Reaktionen ausgelöst. Die meisten davon sind positiv und viele Menschen danken uns, dass wir den Mut haben, diese Berichte zu publizieren. Beängstigend ist, dass man als mutig taxiert wird, wenn man anhand offizieller Wochenberichte und Statistiken … Weiterlesen …

Debatte zwischen Jung und Alt zwingend

Zum Originalbeitrag. Dr. theol. Ruth Baumann-Hölzle Institutsleiterin der Stiftung Dialog Ethik In den vergangenen Tagen ist die Zahl der Personen, die im Zusammenhang mit Covid-19 verstorben sind, stark gestiegen. In der zweiten Welle sind mehr Tote zu beklagen als im Frühling. Es sind vor allem Hochbetagte. Wie die Gesellschaft, die Behörden und die Medien mit … Weiterlesen …

Mehr Optimismus und weniger Panik

Von Yves Burgener, Patrik Doppler und Thomas Boillat (Originalbeitrag) Die Grafik des BAG zeigt eindrücklich seit 14 Wochen ein konstantes Bild. Die Zahl der freien IPS-Betten verharrt bei fast 200 oder mehr Betten. Als während des Lockdowns im März die Spitaleinweisungen und damit auch die Belegung der Betten auf der Intensivstation kontinuierlich zunahmen, wurden zusätzliche … Weiterlesen …

«Mach’s eifach»! Wie wirksam sind die Corona Massnahmen?

Von Dominik Graf, Unternehmer, Büsserach (zum Originalbeitrag) «Mach’s eifach»! Wie wirksam sind die Corona Massnahmen? Das BAG gibt Millionen unseres Geldes aus, um in Presse und Fernsehen für die Umsetzung der Corona-Massnahmen zu werben. «Mach’s eifach» – heisst es da. Also brav gehorchen und ja nicht hinterfragen. Das hat auch Dr. Wiler, Chef des deutschen … Weiterlesen …

Offener Brief von Frau Dr. med. Kathrin Meffert-Ruf, Kinderärztin

Von Frau Dr. med. Kathrin Meffert-Ruf, Kinderärztin, 05.11.2020, zum Originalartikel Als „brave Bürgerin“ und praktizierende Kinderärztin halte ich mich an die Vorgaben von Bund und Kanton. Ich verfolge aufmerksam die Entwicklung im Zusammenhang mit Corona in der Realität (Praxis, Alltag), im Gespräch mit betroffenen Menschen und in den Medien. Eine Demokratie zeichnet sich aus durch … Weiterlesen …

Die Fall-Sterblichkeit liegt im Oktober 40 mal tiefer als im April

Original-Artikel als PDF Die gute Nachricht: Die Fall-Sterblichkeit liegt im Oktober 40 mal tiefer als im April Täglich werden wir von Politik und Medien mit stark steigenden Neuinfektionen konfrontiert. Die Berichte in Zeitungen und Fernsehen warnen vor einer Überlastung der Intensivstationen und einem Anstieg der Todesfälle. Das macht Angst und blockiert unser Denken. Lassen Sie … Weiterlesen …